Mit seinem sich stets weiterentwickelnden Repertoire wird Antoine Morinière zu Solo-, Kammermusik und Orchesterkonzerten in der ganzen Welt eingeladen. Er ist bereits in vielen Ländern aufgetreten, darunter Frankreich, Kanada (Toronto), Griechenland (Athen), Zypern (Nikosia), Belgien, Polen (Olsztyn, Warschau), Portugal (Casa de Musica de Porto, Barcelos), Rumänien (Targu Mures, Cluj Napoca), Spanien (Madrid, Petrer, Coria, Cheste, Valencia, St Sebastian), Deutschland (Hamburg, Weimar, Berlin), Österreich (Wien), Tschechien (Kutná Hora), Dänemark (Kopenhagen).

Durch sein Interesse für zeitgenössische Musik kam es zu einer Kollaboration mit dem japanischen Komponisten Rikako Watanabe (Dozent für Komposition am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris). Daraus ging das Stück „Suite pour guitare“ hervor, welches Antoine gewidmet ist und auf seiner Konzerttour in Spanien im November 2012 Premiere hatte. Ebenso spielt Antoine eine Komposition für Gitarre und Klarinette namens „Obscurs“, die ihm vom herausragenden Klarinettisten Raphaël Sévère gewidmet wurde. Im Jahr 2017 tritt er mit einem weiteren Werk auf, einem Stück für Klavier, Klarinette und zwei Gitarren, komponiert vom Pianisten Jean Frederic Neuburger zusammen mit Raphaël Sévère und Thibaut Garcia.

Derzeit ist Antoine Morinière als Gewinner der Wettbewerbe von Sevilla und Wien auf einer internationalen Konzerttournee, die mehr als 30 Länder überall auf der Welt umfasst (Spanien, Österreich, Thailand, Deutschland, Kanada, Griechenland, Montenegro, England, Slowakei, Dänemark…).

Im Juni 2016 nahm er mit dem Label “Contrastes Records” (Naxos Distribution) eine CD auf.

Er ist auch Teil von Kammermusikprojekten als Gitarre-Klarinette Duo mit Raphael Sévère und als Gitarreduo mit Thibaut Garcia  (Frankreich, Rumänien…). 2017 startete er eine neue Zusammenarbeit mit dem zeitgenössischen Tänzer Louis Nam Le Van Ho.

2016 erhielt Antoine seinen Masterabschluss am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris in der Klasse Olivier Chassains. Er begann mit der Gitarre bei Jean Luc Rocchietti und führte seine Studien fort bei Olivier Chassain am Konservatorium Bordeaux, wo er mit den höchsten Jury-Auszeichnungen abschloss. Zwei Jahre lang bekam er professionellen Rat von Jeremy Jouve.

 

Antoine Moriniere

Derzeit lehrt Antoine am Regionalkonservatorium St Maur des Fossés in Frankreich.

-1. Preis International Sevilla Guitar Competition (Spain)
-1. Preis Forum Gitarre Wien (Österreich)
-1. Preis Antony Guitar Competition (Frankreich)
-1. Preis Sta Cecilia Music Competition (Porto)
-1. Preis Olsztyn International Guitar Competition (Polen)
-1. Preis Leopold Bellan Music Competition (Paris)
-2. Preis International Jose Thomas Guitar Competition (Petrer, Spanien)
-2. Preis  Coria Guitar Competition (Spanien)
-2. Preis Kutná Hora Guitar Competition (Tschechien)
-2. Preis Anna Amalia Guitar Competition (Deutschland)
- Sonderpreis für die Beste Interpretation zeitgenössischer Musik, Forum Gitarre Wien
- Sonderpreis in Kutná Hora

Antoine spielt Savarez Saiten und eine Gitarre von Martin Blackwell.

back to artists overview